Bau-, Umwelt- und
Wirtschaftsdepartement
mobilitaet.lu. ch

Verkehrsdaten

Grundlagen und Instrumente für die Verkehrsplanung

Verkehrsdaten bilden eine Grundlage für die Verkehrsplanung, die Erarbeitung von Verkehrsprojekten oder die Beurteilung des Verkehrsgeschehens an einem bestimmten Ort.

Erhebungen wie Zählungen bilden den aktuellen Zustand ab. Um Prognosen - also Aussagen zu einem zukünftigen Zeitpunkt - erstellen zu können, benötigt es Berechnungen, insbesondere Verkehrsmodelle. Sie dienen dazu, die künftige Entwicklung des Verkehrs oder die Auswirkungen von Massnahmen abzuschätzen.

Monitoring Gesamtverkehr Luzern

Das Monitoring Gesamtverkehr Luzern 2017 ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Luzern, des Kantons Luzern und des Verkehrsverbunds Luzern. Es dokumentiert die Gesamtverkehrsentwicklung in verschiedenen Bezugsräumen. So zeigt es beispielsweise, wo wie viele Personen mit welchem Verkehrsmittel unterwegs sind und wie sich das Mobilitätsverhalten in der Stadt, in der Agglomeration und im Kanton Luzern unterscheidet. Alle fünf Jahre wird ein umfassender Bericht erarbeitet. Mit jährlich erscheinenden Kennblättern werden die wichtigsten Kennzahlen zu Bevölkerung, Raum und Verkehr aktualisiert. Durch diese Berichterstattung werden Entwicklungen und Veränderungen erkannt und aufgezeigt. Die daraus gewonnenen Zeitreihen dienen der Festlegung und Beurteilung von verkehrspolitischen Zielen und bilden eine Grundlage für zukünftige Verkehrsmassnahmen. 

Entwicklung DTV Region Luzern
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen